Nr.1
Bestes Verzeichnis am Markt mit Oldtimer Spezialisten für Profis und Endverbraucher
Oldtimer EVENT Kalender
Was suchen Sie?
LAND:
THEMA:
FAHRZEUG:
Suchen in:
EVENTS anzeigen in:

September, 2022

2022So18SepGanzen TagSo25TOP-EventTOP-EventdieOSTTIROL - Schönste Alpen-straßen in Osttirol & SüdtirolFreude am Fahren mit Freunden - In sechs Fahrtagen bewältigen wir gemeinsam gesamt 25.000 Höhenmeter, 1.000.000 Kurven und genießen ein 5*Grand Hotel!Grandhotel Lienz • Tirol/Austria, 9900 Lienz, Fanny-Wibmer-Pedit-Straße 2

Event Fotos

Details zur Veranstaltung

dieOsttirol – vom 18. 9. – 25. 9. 2022

Für Oldtimer bis Bj 1992 und Sportwagen bis heute!

Das Treffen ist ohne Wertung eine touristische Fahrt und international ausgeschrieben. Wir werden unseren Gästen die schönsten Alpenstraßen in Osttirol und Südtirol zeigen. Gesamt 25.000 Höhenmeter 1.000.000 Kurven und ein 5*Grand Hotel!

Wie immer: Keine Ansprachen – Keine Sponsorverpflichtungen – Die pure Freude am Fahren und am Leben – 7 Nächte im 5*Grand Hotel Lienz –  Gesamt ca. 1.200 km – Steigungen max 15 %. Lang, schwer, anspruchsvoll, machbar!

Das Rahmenprogramm:

1. Tag – Anreise 18.9.2022 bis 16:00 Uhr
Das familiär geführte, direkt am Fluss gelegene Hotel verwöhnt uns mit wirklich allem, was man von einem Grand Hotel erwarten darf. Ob es der Spa-Bereich, die herrlichen Terrassen, die schönen, großen Zimmer oder das ausgewählte Essen ist, es passt einfach alles. Die Fahrzeuge stehen gesichert in der hauseigenen, geräumigen und in der Nacht geschlossenen Garage unter dem Hotel. Ab 17:00 Uhr Get-together.

2. Tag 19.9.2022 – 234 km Start ca 9:00 Uhr
Kurz nach dem Start geht es gleich hinauf auf die Pustertaler Höhenstraße. In Italien nähern wir uns den Dolomiten, befahren dort Pässe auf weiten und engen Straßen, bevor wir nach dem Plöcken Pass (Freilichtmuseum Krieg 1914-18) noch den Gailbergsattel bezwingen. Ein erstes Austesten von Team und Auto.

3. Tag 20.9.2022 – 255 km Start ca 9:00 Uhr
Wir fahren zum höchsten Punkt der Tour an der Großglockner Hochalpenstraße. Über den Iselsberg, vorbei am malerischen Ort Heiligenblut führt uns die gut ausgebaute Straße zur Franz-Josefs-Höhe. Vor uns der Großglockner, hinter uns das höchstgelegene Automobilmuseum der Welt. Dann retour zum höchsten Punkt der Straße, dem Hochtor und wieder hinunter zur Fuscherlacke mit dem Mankeiwirt. Bei einem Kaffee und Kuchen bewundern wir zahme Murmeltiere. Vorbei an der Edelweissspitze, wo oben fast nie ein Parkplatz frei ist, geht es abwärts ins Tal. In Fusch, beim Hotel Lampenhäusl im Gastgarten wäre eine gute Möglichkeit für ein Mittagessen. Durch eine kurze Schlucht nähern wir uns dem Hochkönig-Massiv, danach dem Zeller See und dann geht es flott dahin zum Felbertauerntunnel. Wieder in der Sonne seid ihr schon wieder in Osttirol.

4. Tag 21.9.2022 – 155 km Start ca 9:00 Uhr
Heute fahren wir über die Pustertalerstraße ins Villgratental bis in Innervillgraten nach Kalkstein, genießen die beeindruckende Natur und besuchen die kleine Wallfahrtskirche Maria Schnee aus 1660. Das abwechslungsreiche, interessante Lesachtal führt uns zur Basilika und zum Servitenkloster Maria Luggau aus dem 16. Jahrhundert. Recht zügig auf gut ausgebauten Straßen erreichen wir, fast am Ende der Fahrt, die Dolomitenhütte in den Lienzer Dolomiten. Ein leichter Tag.

5. Tag 22.9.2022 – 230 km Start ca 9:00 Uhr
Der schwerste Tag. Der euch schon bekannte Plöcken-Pass fordert mehr bergab als bergauf. Nach der Abzweigung von der Hauptstraße geht es bergauf-bergab eigentlich recht gemütlich, wenn auch teilweise schmal, dahin. Doch nach Paulaso wird es richtig heftig: eng, steil, Abgründe, überhängende Felsen und dazu eine schlechte Fahrbahn, aber alles keine Einbahnstraße – eine Herausforderung für alle Sinne und die Vernunft. Der Passo Razo hat es in sich. Fast 24 km lang. Doch früher waren die Straßen so und ihr habt ja Zeit. Dann auf der Hauptstraße ist die Welt wieder in Ordnung. Über das Nassfeld (Passo Pramolle) hinunter ins Gailtal und weiter Richtung Weißensee. Bei Greifenburg seid ihr wieder im Drautal und es geht zügig zurück ins Hotel.

6. Tag 23.9.2022 230 – 250 – 280 km Start vor 8:00 Uhr
In den Dolomiten könnt ihr die Streckenlänge wählen. Doch zuerst geht es über den Stallersattel. Ein Hochtal mit Ampel-geregeltem Abstieg, vorbei am Antholzer See in Richtung Pustertal, dann im Gardenatal bis Alta Badia. Schon vorher zweigt die kürzeste Route ab, doch wenn ihr Zeit habt empfehle ich unbedingt die lange Strecke. Grödner Joch, Sella Pass, Pordoi Joch, Falzarego Pass – die Dolomiten pur und erste Reihe Mitte vor euch. Eine der Seilbahnen solltet ihr euch gönnen, die Spektakuläre am Sella oder die mit der Aussicht am Pordoi oder… Nach dem wuseligen Cortina d’Ampezzo die schöne Auffahrt zu den Misurina Seen, wo zwei alte Hotel an vergangene vornehme Zeiten erinnern. Mittagessen in den Dolomiten. Durch das Pustertal dann zügig zurück Richtung Hotel.

7. Tag 24.9.2022 – 91 km Start ca 9:00 Uhr
Der letzte Tag ist kurz, einfach zu fahren, doch mit dem Besuch der Umbalfälle des Iselfluss sehr eindrucksvoll. Gefahren wird bis Hinterbichl, dann folgt ein kurzer Fußweg zum Wasserfall. Nach Lust und Laune ist ein weiterer Spaziergang entlang des fallenden, gischenden Wassers möglich, der sehr
empfehlenswert ist. Dann folgen die dramatischen Quartermile-Prüfungen am Flughafen Lienz. Ein gemeinsamer, gemütlicher Grillabend rundet diese schöne Woche ab.

8. Tag 25.9.2022 Abreise nach einem guten Frühstück, zum letzten Mal auf der Terrasse, mit der Vorfreude auf ein Wiedersehen vielleicht im nächsten Jahr!

 

Nenngeld pro Person im 38qm DZ € 1.838,- (EZ +€ 298,-)
Nennung mit Foto des Fahrzeugs und € 600,- pro Person ist sofort möglich
Restbetrag bis 31.3.2022
Nenngeld bei Teilnahme ohne Hotel pro Person ab € 786,-

 

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung ab sofort per Mail an office@avca.at  oder online

 

Mehr

Datum / Zeit

Start: 18. September 2022 (Sonntag)
Ende: 25. September 2022 (Sonntag)

Adresse / Treffpunkt

Adresse: 9900 Lienz, Fanny-Wibmer-Pedit-Straße 2

Treffpunkt: Grandhotel Lienz • Tirol/Austria

Veranstalter

Automobil Veteranen Club AustriaKurt Dichtl 043 (0)699 171 177 12

E-Mail

office@avca.at

Konzept, Design & Entwicklung: CLASSIC-PORTAL.com | Alle Rechte vorbehalten | © 2015-2022
X
X